Büro Schön ist eine Agentur für Social-Interest und Umweltkommunikation.

Für unsere Kunden beweisen wir, dass sachliche und emotionale Ansprache keine Widersprüche sind, sondern sich stützen. Kommunikation ist für uns ein kultureller Beitrag.

Unser Portfolio reicht vom klassischen Grafik-Design über Ausstellungskonzepte bis zu Beteiligungs-Kunstprojekten im öffentlichen Raum. Unsere Arbeitsweise ist konsequent konzeptionell. Wir leiten Ideen und Ansätze aus den gegebenen Inhalten und Situationen ab.

 




"Mach den Typencheck!" Mit der Plakat- und Online-Kampagne begeistern wir Jugendliche für das Thema Bundesfreiwilligendienst. Auftraggeber ist das Diakonische Werk Hamburg.

>>> mehr

 


"Hamburger Wohn-Horror": Mehr als 3.000 Besucher des Kirchentags wagten die Fahrt durch unser improvisiertes Fahrgeschäft am Jungferstieg und erlebten eine Gruselfahrt auf den Hamburger Wohnungsmarkt. Die Reaktionen mischten sich aus Begeisterung und Betroffenheit. Das Kunstprojekt (mit Matthias Berthold) war Teil des Auftritts der Diakonie bei der Großveranstaltung. Büro Schön begleitete außerdem die Kommunikations-Strategie und eine flankierende politische Kampagne.

>>> http://bertholdundschoen.wordpress.com

 

 


Neu! Kreativitätsseminare von Andreas Schön.
Aktuelle Fotos vom Outdoor-Seminar "DAS FEST" gibts zu sehen unter:

>>> www.schoen-seminare.de

 


"Tausend Kisten": Unser interkulturelles Kunstprojekt wurde beim Schulenwettbewerb Trialog der Kulturen zum besten Beitrag aus Norddeuschland gewählt. Die Herbert Quandt Stiftung honoriert dies mit einem Preisgeld von 9.000 Euro.

>>> Fotos und weitere Informationen

>>> Filmdokumentation bei youtube

 


Umweltstiftung Greenpeace: Wir entwickelten ein flexibles System aus Imagebroschüre und Projektmappe, die in einem Schuber kombiniert werden.

>>> mehr

 


Das neue Corporate-Design ist komplett. Die Evangelischen Kindertagesstätten in Hamburg haben eine Imagebroschüre, frische Plakate und Messebanner, Flyer und viele schöne Imagefotos.

>>> mehr

 


Der Testamente-Ordner von Greenpeace liefert umfassende Informationen und ist ein wertvolles Werkzeug für alle, die sich Gedanken darüber machen, wie sie mit Ihrem Nachlass umgehen wollen. Neben übersichtlich gegliederten Fakten vermittelt er Greenpeace-Image und motiviert zu verantwortungsvollem Handeln.

>>> mehr

 


Mit seinen Weihnachtsaussendungen dokumentiert LichtBlick die Fortschritte eines Regenwald-Projekts in Ecuador, das gemeinsam mit der örtlichen Umweltschutzorganisation DECOIN gestartet wurde. In diesem Jahr haben wir einen Block mit Schmuck-Marken gestaltet, der die dort geschaffenen Werte für Natur und Bevölkerung symbolisiert.

>>> mehr

 

 

dia_News_ani.gif

Passend zur Veröffentlichung des 3. Armuts- und Reichtumsberichts der Bundesregierung eröffnet das Diakonische Werk eine interaktive Ausstellung zum Thema Kinderarmut. Sie ist Startsignal einer internen Kampagne, bei der Lösungen zur Milderung der Folgen von Kinderarmut im Kontext Evangelischer Kindertagesstätten erarbeitet werden.

Im Foyer der Zentrale des Diakonischen Werks haben wir ein monumentales Bauwerk aus Pappkartons errichtet. Die Wand zwingt Passanten, ihre gewohnten Gehwege zu verlassen und sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Im Inneren wird die Welt aus der Sicht der Kinder gezeigt.

>>> mehr

 


Dokumentationen über unsere Kunstprojekte finden Sie ab sofort in unserem Blog:

>>> http://bertholdundschoen.wordpress.com

 

nach oben